Kythira

Kapsali.jpg

Die Insel

Kythira liegt direkt unter dem Peloponnes und hat eine Oberfläche von 284 km2. Ueber viele kleine Dörfer und Häusergruppen verteilt leben ca. 3000 Menschen permanent auf der Insel.
Wenn über die FeiertageFamilienangehörige vom Festland oder fernen Ausland  auf die Insel zurückkehren ,braust das Leben. Ein Höhepunkt im Jahr  ist das orthodoxe Osterfest, mit  Prozessionen, Feuerwerk, dem traditionellen Osterlammm am Spiess……

Im  Chora führt die Prozession durch sich windende Gässchen entlang allen Häusern die zur Feier des Tages ihre Türen weit öffnen. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, Berge, tiefe Täler, rauhe   Flächen, Wälder, grüne Oasen mit Quellen, ein Wasserfall, Meeresbuchten mit kleinen Sandstränden , und ein grosser ,langgestreckten Strand.

Die wundervolle Umgebung lädt zu herrlichen Wanderungen ein.Obauf eigene Faust oder mit einer Routenbeschreibung, (auf der Insel in Deutsch/Englisch zu kaufen) können sie Kythira auf Schusters-Rappen erobern. Sehenswürdigkeiten aus den verschiedensten Geschichtsepochen sind über die ganze Insel verteilt. Die byzantinischen Kirchen und Klöster mit prächtigen Freskos sind bestimmt einen Besuch wert. Ein absoluter Anrater ist ein Besuch an das venezianischen Fort in der Hauptstadt Chora, die Aussicht über die Meeresbucht von Kapsali wird sie bezaubern.

Während den Sommermonaten besteht die Möglichkeit um von Kapsali aus Bootsausflüge zu abgelegenen Stränden oder einer ,vor der Küste ligenden Grotte, zu unternehmen.